Aktuell


Unter diesem Thema stand ein Abend, den wir zusammen mit dem „Netzwerk gegen Rechts Oberberg“ am Freitag 09. Oktober 2020 veranstaltet haben. Die promovierte Juristin und Journalistin Liane Bednarz (aus Hamburg) hat ein bemerkenswertes Buch „Die Angstprediger“ geschrieben (im Gemeindebrief 06/2019 besprochen - am Büchertisch erhältlich). Darin wird aufgedeckt, wie Rechtspopulisten gerade unter konservativen Christen Anhänger rekrutieren. Mit Reizworten wie „Genderismus“ und „Traditionelle Familienwerte“ bereiten sie rechtsextremen Positionen den Weg. Frau Bednarz unterscheidet dabei genau zwischen „Rechtsextrem“ – was Nationalismus, Völkisches Denken und Rollenklischees der Geschlechter einschließt – und „Konservativ“, was Demokratie, einen freiheitlichen Staat und Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit bedeutet. Die Referentin ist mit ihrer Expertise auch von Funk & Fernsehen gefragt. Das Thema ist bedeutsam, weil es den gesamten gesellschaftlichen Diskurs beeinflusst. Moderiert wurde der Abend von Volker Kohlschmidt von der „Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus“ aus Dortmund. Der Vortrag und die Diskussion wurde aufgezeichnet. Der Link dazu ist auf Anfrage erhältlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Seit dem 30.08.2020 haben wir wieder Präsenzgottesdienste. Neu ist die Live-Übertragung via Youtube ins Internet, als sogenannter "Livestream". So finden Sie unsere Gottesdienste jeden Sonntagmorgen hier: https://www.youtube.com/channel/UCSRf9QDoEuJWhhTSK9vDrXQ. Dann sind Sie auf dem „Kanal“ unserer Gemeinde mit einem Bild unseres Gottesdienstraums. Dann sehen Sie den Live-Stream (jedenfalls wenn er schon gestartet ist). Außerdem haben Sie die Möglichkeit, diesen Kanal zu „abonnieren“ (rechts unter dem Titelbild gibt es ein entsprechendes Betätigungsfeld dafür). Dann bekommen Sie von Youtube automatisch eine Nachricht, wenn ein neuer Stream startet, zusammen mit dem „zuständigen“ Link.

Unsere Gottesdienste - nach Datum geordnet - finden Sie hier (Link unten anklicken!)

Alle Gottesdienste und Abendandachten sind übrigens auch auf dem Youtube-Kanal "EFG Windhagen" zu finden.

Achtung: Diese Veranstaltungen finden derzeit nicht statt. Wir informieren hier, sobald wieder Treffen geplant sind.

Rasthöfe auf der Autobahn kennt ein jeder. Wenn man hungrig oder müde von langer Fahrt ist, dann freut man sich auf den nächsten Rasthof, wo man auftanken, sich versorgen oder entspannen kann. Aber was haben Rasthöfe mit unserer Gemeinde zu tun?

Mehr als man denkt! Seit einem Jahr etwa haben sich die Begriffe "Rasthöfe" und "Fahrgemeinschaften" für eine neue Initiative bei uns eingeprägt. Dreimal im Jahr treffen sich Interessierte zur Planung von besonderen Aktivitäten im "Rasthof", bei der Teilnehmer Ideen für gemeinsame Aktivitäten vorstellen (Fahrer). Diese Ideen werden dann als Meldelisten für "Fahrgemeinschaften" an der Infotafel im unteren Gemeindesaal ausgehängt, und jeder, der mitfahren will, kann sich darauf eintragen.

Beispiele für zurückliegende Fahrgemeinschaften sind Wanderungen, Spielnachmittage, Bastelrunden, Ratespiele, Themenabende, Filme/Bilder "Gemeinde Windhagen annodazumal " und vieles mehr.

Die aktuell angebotenen Fahrgemeinschaften bzw. Freizeitaktivitäten finden sich an der Anschlagtafel im Gemeinschaftsraum EG.

Wer noch Interesse verspürt zum Mitmachen, gleich anmelden!

Achtung: Diese Veranstaltungen finden derzeit nicht statt. Wir informieren, sobald wir aktuelle Termine haben.

Freizeitgruppen für alle: Das sind unsere "Fahrgemeinschaften"
In wechselnder Zusammensetzung treffen sich bei uns Freizeitgruppen zu Themen bzw. Aktivitäten, die im Gemeinde-Jargon „Fahrgemeinschaften“ heißen. Folgende Gemeinschaften treffen sich zur Zeit:
- Billard-Turnier
- Spiele-Abende (Brett- oder Kartenspiele)
- Die Heimat von oben (Luftbilder aus Oberberg)
- Bilder und Geschichten aus den Nationalparks von Utah (inkl. amerikanischer Imbiss)
Ca. dreimal im Jahr gibt es die "Rasthöfe" - das sind die Planungstreffen für neue Fahrgemeinschaften. Die Termine für Fahrgemeinschaften werden individuell vereinbart. Interessierte tragen sich in unserem Gemeindezentrum auf eine Liste ein. Wer nicht dorthin kommt, kann dies auch telefonisch tun bei Hartmut Decker, Tel. 02261 / 66 7 56.
Die Teilnahme ist kostenlos. Herzliche Einladung!

Joomla Template by Joomla51.com